BI-Eingabe zum Zentrenkonzept

Das Einzelhandels- und Zentrenkonzept Ehrenfeld weist als Novum das komplette Helios-Gelände als “Zentrenfläche” aus; das bedeutet hier wird Einzelhandel gewünscht. Falls noch keine Läden vorhanden sind, sollen diese Flächen als Potenzialflächen dienen, auf denen Einzelhandel gezielt angesiedelt werden kann. Wird dies so beschlossen, leistet das einer Shopping Mall Vorschub!

Die BI Helios fordert, dass der Zentrumsbereich mit dem Einzelhandel und den Gewerbeflächen auf dem Helios-Gelände auf dem Stand von 1992 erhalten bleibt und nicht, wie vorgesehen, erweitert wird. Dazu soll in dem Einzelhandels- und Zentrenkonzept, Entwurf 2010, folgendes gestrichen werden:

1) S. 482, Absatz „Kurzcharakteristik“: Streichung „des Helios-Geländes“; es soll bleiben:

„Neustrukturierung der Bahnbögen (außer in der Heliosstraße) als Potenzialflächen mit

räumlicher Anbindung an die Venloer Straße.“

2) S. 485, Absatz „Räumliche Situation“, Punkt 4: Streichung „Einbeziehung des gesamten

Helios-Geländes“; es soll bleiben: „gegenüber 1992 Verlängerung bis zum Kreuzungsbereich Venloer Straße/ Innere Kanalstraße (Moschee und Randbebauung mit Einzelhandel).“

3) S. 488, Absatz „Handlungsempfehlungen“, Punkt 2: Streichung „(z.B. durch Neustrukturierung der Bebauung auf dem Helios-Gelände)“

4) S. 488, Absatz „Handlungsempfehlungen“, Punkt 5: Streichung „Helios-Gelände als

Potenzialfläche zur Ansiedlung zusätzlicher großflächiger Einzelhandelsbetriebe…“

Begründung:

Wir sind gegen ein Einkaufzentrum oder die „Ansiedlung zusätzlicher großflächiger

Einzelhandelsbetriebe“ und allem, was dem Vorschub leistet, auf dem Helios-Gelände, weil:

– damit der bestehende Einzelhandel in ganz Ehrenfeld nachhaltig gefährdet wird

– ein weiteres „Ausfransen“ der bestehenden Zentrumsstruktur verursacht wird

– „die leicht überdurchschnittliche Leerstandsquote“ auf der Venloer Straße und in den Seitenstraßen erweitert wird; stattdessen sollte der Leerstand aufgefüllt werden

– dadurch die bereits „erhebliche Verkehrsbelastung auf der Venloer Straße“, sowie

Vogelsangerstraße und Ehrenfeldgürtel noch weiter verschärft wird

Die Eingabe der BI zum Zentrenkonzept als PDF-Dokument


Zitat Stadt Köln: „Das Einzelhandels- und Zentrenkonzept beinhaltet die Zentren- und Standortstruktur, die aus dem Bestand abgeleitet und weiter entwickelt wurde, Steuerungs- und Ansiedlungsregeln, die den Rahmen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelhandels setzen und die stadtspezifische Kölner Sortimentsliste. Darüber hinaus gibt es Zentrenpässe, die eine detaillierte Beschreibung und Bewertung aller Geschäftszentren sowie konkrete Handlungsempfehlungen für deren zukünftige Entwicklung enthalten.“

Auf der Website der Stadt Köln findet Ihr unter dem Namen „Wesentliche Inhalte“ eine Kurzfassung. Wer mehr wissen will, muss sich durch die Langfassung wühlen. Diese ist aber freundlicherweise nach Stadtbezirken gegliedert, Ehrenfeld findet sich beispielsweise hier (PDF-Dokument).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s