Innovatives (Rad-) Verkehrskonzept Ehrenfeld

Die BI Helios hat mit Eingaben zum B-Plan-Verfahren 2017 die Umsetzung des 2012 im Kodex beschlossenen innovativen Verkehrskonzepts angemahnt. Auf unserer Veranstaltung »Raum für Alle! Shared Space Helios« zu Konzepten der Verkehrsplanung (2017) haben wir uns wiederholt für ein umfassendes Verkehrskonzept eingesetzt.

Broschüre zum Radverkehrskonzept

In der aktuellen Broschüre »Rund um Helios und Venloer – Zukunftskonzept«, Radverkehrskonzept Ehrenfeld & Innovatives Verkehrskonzept Helios (Nov. 2020) werden die großen Linien und unsere Forderungen an das Radverkehrskonzept Ehrenfeld – insbesondere in Bezug auf das Heliosgelände und eine bessere und innovative Verkehrsplanung deutlich.

Titelseite der Broschüre "Zukunftskonzept"

Hintergrund

In einer digitalen Bürgerveranstaltung wurde am 27. Oktober 2020 der Entwurf des Radverkehrskonzeptes Ehrenfeld vorgestellt. Ein daraus resultierendes Handlungskonzept soll nun von der Bezirksvertretung Ehrenfeld beschlossen werden und der Verwaltung anschließend als Leitfaden für künftige Planungen des Radverkehrs in Ehrenfeld dienen. Völlig unverständlich ist uns dabei, dass im Rahmen des Radverkehrskonzeptes das Gebiet Heliosgelände bisher vollständig ausgeblendet wurde. Daher haben wir uns mit einer ersten Reaktion unmittelbar nach der Bürgerveranstaltung mit einem Brief an die Oberbürgermeisterin gewandt (siehe Beitrag und Download) und in der Broschüre »Rund um Helios und Venloer – Zukunftskonzept« (Download PDF) die Leitlinien eines innovativen Verkehrskonzept Helios nochmals ausführlich skizziert.


 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Verkehr abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.