Bürger fordern von der Politik eine klare Entscheidung für die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände

Treffen 18.3. Atelier Colonia

Treffen am 18.3. im Atelier Colonia

Pressemitteilung 19. März 2014

Die Bürgerinitiative Helios begrüßt die Entscheidungsvorlage der Schulverwaltung zur Realisierung der Inklusiven Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände. Diese Vorlage wird am 24. März 2014 im Schulausschuss des Rates der Stadt Köln beraten. Nur wenn dort die Realisierung der IUS auf dem Heliosgelände befürwortet wird, kann der Rat in seiner letzten Sitzung am 8. April 2014 vor der Kommunalwahl die wegweisende Entscheidung treffen. Bei der Podiumsdiskussion, zu der die BI Helios am 18.3. Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung des Rates der Stadt Köln eingeladen hatte, wurde eine politische Mehrheit für die Realisierung der IUS auf dem Heliosgelände deutlich.

Nach dem vorbildlichen Bürgerbeteiligungsverfahren 2012 und dem besonders zügig noch 2013 abgeschlossenen kooperativen Wettbewerbsverfahren sollte die Entscheidung nun fallen! Nur dann kann die IUS ihren Betrieb aufnehmen. Um den dringenden Bedarf an Schulplätzen in Ehrenfeld gerecht zu werden, sollten alle Möglichkeiten für einen frühen Start der IUS in Ehrenfeld geprüft werden.

Ein JA für die IUS auf dem Heliosgelände am 8. April 2014 im Rat der Stadt Köln bietet womöglich die letzte Chance, den von allen Beteiligten erarbeiteten Konsens Wirklichkeit werden zu lassen. „Auf dem Heliosgelände soll ein belebtes Stadtquartier mit öffentlichen Freiräumen mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen, das sich allen Bürgerinnen und Bürgern öffnet.“ (Leitbild des Helios-Forums) Das besondere Konzept der IUS ist dafür entscheidender Baustein.

In Zusammenarbeit mit der größten deutschen Hochschule für Lehrerausbildung wird Köln zu dem bundesweiten Kompetenzzentrum für inklusive Pädagogik. Von der universitären Praxisschule IUS auf dem Heliosgelände wird die gesamte Kölner Schullandschaft profitieren. Darüber hinaus können Ausbildung und Forschung an dieser Kölner Schule einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Konvention zur Inklusion leisten.

Wir appellieren an den Rat der Stadt Köln, sich jetzt für die IUS auf dem Heliosgelände zu entscheiden!

Hawe Möllmann
Sprecher der BI Helios (V.i.S.d.P.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, IUS, Pressemitteilung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s