Vom individuellen Lernen zur Inklusion: Wie funktioniert das?

Einladung des Arbeitskreises Schule der BI Helios zu Informationen und Gesprächen

Wie funktioniert Inklusion? (Foto: SXC)

Wie funktioniert Inklusion? (Foto: SXC)

Termin:

Montag 01. Juli 2013

im Kinoraum der „Offenen Tür“ OT Nonni

am Helmholtzplatz 11

(neben der Kath. Kirche St. Bartholomäus und der Fröbel-Kita Regenbogen)

Ablauf:

ab 18:45 Uhr: Information zum Arbeitskreis und zur Inklusiven UniversitätsSchule IUS

19:00 – 19:30 Uhr: Filmbeitrag „Treibhäuser der Zukunft“ von Reinhard Kahl

19:30 – 20:00 Uhr: Austausch – Was wollen wir in Ehrenfeld tun für die IUS als unsere Schule der Zukunft?

Im offenen Arbeitskreis Schule der BI Helios engagieren sich bisher Eltern, Lehrer, Großeltern und interessierte Ehrenfelder für die Inklusive UniversitätsSchule (IUS). Wir möchten, daß diese besondere Ganztagsschule, in der Kinder von der ersten Klasse bis zum Schulabschluss gemeinsam unterrichtet werden, baldmöglichst in Ehrenfeld ihre Schultüren öffnet und auf dem Helios-Gelände ihren idealen Platz findet. Gemeinsam wollen wir „unsere Helios-Schule“ mitgestalten und freuen uns auf Fragen, Anregungen und Projektideen, die wir mit dem Arbeitskreis umsetzen können.

Weitere Informationen gibt es auf unserem (derzeit noch im Aufbau befindlichen) Blog: www.heliosschule.wordpress.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bildung, IUS, Veranstaltungen, Was kann ich tun? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.