Neue Runde Heliosplanung

Machbarkeitsstudie Helios-Areal (Quelle: ASTOC - Architects and Planners)

Machbarkeitsstudie Helios-Areal (Quelle: ASTOC - Architects and Planners)

Nach der erfolgreichen Bürgerbeteiligung, in der sich eine überwältigende Mehrheit gegen eine Shopping Mall und für die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände ausgesprochen hatte, gehen nun die Planungen in eine neue Runde.

Der Grundstückseigentümer, die Bauwens-Gruppe, hat neue Pläne zeichnen lassen und diese bereits im Dezember vergangenen Jahres der BI Helios zur Ansicht vorgelegt. Jetzt sind sie endlich auch öffentlich und werden am 13. Mai 2013 in der Bezirksvertretung Ehrenfeld (ab 17 Uhr im Rathaus Venloer Str. 419–421) diskutiert. „Kein Vergleich zu den ursprünglichen Planungen“, urteilt BI-Sprecher Hawe Möllmann. „Dort, wo man früher ein Einkaufszentrum à la Köln Arcaden haben wollte, soll heute Raum für die IUS, für Kultur und Wohnungen sein. Die neuen Pläne berücksichtigen den erarbeiteten Kodex in vielen Bereichen. Damit sind wir sehr zufrieden.“

So weit so gut – doch nun muss die Stadt Köln das Grundstück für die Schule kaufen, damit man diese Planungen konkretisieren kann. Gerüchten zu Folge laufen aktuell die Verkaufsverhandlungen – und das nicht so ganz schlecht. Macht Bauwens dieses Mal einen fairen Preis? Nicht nur die BI Helios hofft darauf!

Wenn der Verkauf noch vor der Sommerpause in trockenen Tüchern ist, sollen die Pläne noch einmal von drei verschiedenen Planungsbüros in einer Art Wettbewerb überarbeitet werden.

Die BI Helios wird da weitermitmischen – versprochen!


Download:

ASTOC-Machbarkeitsstudie Helios-Areal Phase 1 (Plan als PDF-Dokument)


Termine:

  • Montag, 13. Mai 2013

    ab 17 Uhr

    Beratung und politische Entscheidung über das weitere Vorgehen

    Bezirksvertretung Ehrenfeld (im Rathaus Venloer Str. 419–421)

    Die Beschlussvorlage findet Ihr hier

  • Mittwoch, 15. Mai, 19:30 Uhr

    Gründung einer Initiative für die IUS auf dem Helios-Gelände

    Ernst-Flatow-Haus, Vogelsangerstr. 153/Ecke Rothehausstr., 50823 Köln-Ehrenfeld

    Eine Inklusive Schule auf dem Helios-Gelände rückt in greifbare Nähe. Die Vorbereitungen für die IUS an einem vorläufigen Standort laufen auf Hochtouren. Schon nächstes Jahr könnte es in Ehrenfeld losgehen, wenn der Rat der Stadt Köln den Grundstückskauf und den Schulbau beschließt. Jetzt ist es Zeit, dass Eltern und andere interessierte Bürger deutlich machen: Wir wollen diese Schule für unsere Kinder. Mehr zur Schule für alle: schoolisopen.uni-koeln.de (PDF-Dokument)

  • Dienstag, 25. Juni 2013

    BI-Treffen in der DQE-Halle

    Nähere Infos folgen.


Links:

Stadtanzeiger vom 8.5.2013: Ein Wettbewerb für das Heliosgelände?


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s