Weiter geht’s: Anhörung in der Bezirksvertretung Ehrenfeld

Bürgeramt Ehrenfeld (Bild: Stadt Köln)

Bürgeramt Ehrenfeld (Bild: Stadt Köln)

Am 22. Oktober 2012 findet in der Bezirksvertretung Ehrenfeld eine Anhörung zum Thema „Ergebnis des moderierten Bürgerbeteiligungverfahrens und Beschluss über das weitere Verfahren“ statt. Die Sitzung ist öffentlich und eine gut besuchte Veranstaltung könnte noch einmal deutlich machen, dass wir darauf pochen, das Beteiligungsergebnis auch umzusetzen.

Es lohnt sich, die Beschlussvorlage genauer zu studieren. Formulierungen wie „der Stadtentwicklungsausschuss beauftragt die Verwaltung, die Ergebnisse aus der moderierten Bürgerbeteiligung zu konkretisieren“ lassen aufhorchen. Sollte da nicht stehen: „Der Stadtentwicklungsausschuss beauftragt die Verwaltung, die Ergebnisse aus der moderierten Bürgerbeteiligung umzusetzen“?

Auch dass das Resultat „des Wettbewerbs der Öffentlichkeit nach Modell 2 (Abendveranstaltung)“ vorgestellt werden soll, stößt bei der BI Helios (und nicht nur da) auf Kritik. Schließlich sollen die Bürger auch am Wettbewerb beteiligt werden – dieser Meinung ist zumindest der neue Baudezernent Franz-Josef Höing. Auf einer BI-Helios-Veranstaltung Ende August sagte er, dass er sich durchaus ein kooperatives Werkstattverfahren für den städtebaulichen Wettbewerb zum Helios-Gelände vorstellen kann. In so einem Verfahren stellen die beteiligten Stadtentwicklungsbüros ihre ersten Entwürfe in Workshops vor und arbeiten mit Bürgerinnen und Bürgern an Veränderungen und Verbesserungen.

Die Anhörung ist am 22. Oktober 2012 TOP 10.2 auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung. Schaut doch mal herein! Eine Woche später – am 29. Oktober – berät der Ausschuss Schule und Weiterbildung über die Vorlage zum Helios-Gelände – bevor am 8. November der Stadtentwicklungsausschuss einen Beschluss fassen soll.


22. Oktober 2012 ab 17 Uhr in Raum 116

Sitzung der Bezirksvertretung

Bezirksrathaus Ehrenfeld, Venloer Straße 419-421, 50825 Köln

Hier könnt Ihr die Beratungsfolge des weiteren Verfahrens (liebliches Amtsdeutsch!) verfolgen – oder die Beschlussvorlage als PDF-Dokument runterladen.


Stadtanzeiger vom 17.10.2012: Unklare Zukunft unterm Leuchtturm


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Vom Amt zum Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weiter geht’s: Anhörung in der Bezirksvertretung Ehrenfeld

  1. Pingback: Anhörung in der Bezirksvertretung Ehrenfeld | Helios Forum – Helios Blog

  2. M.B. schreibt:

    Vielen Dank für die Infos (und überhaupt für die ganze Arbeit der letzten Monate…)

Kommentare sind geschlossen.