Themenwerkstatt im VHS Forum

Liebe Freunde des Heliosgeländes,

die Oberbürgermeisterin lädt für Montag, den 12. Juni um 18:30 Uhr engagierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Themenwerkstatt ins VHS Forum (Cäcilienstraße 29-33,
50667 Köln) ein. Hier besteht die letzte gute Gelegenheit, unsere Erfahrungen aus dem „Bürgerbeteiligungsverfahren Helios“ in die Diskussion über stadtweite Leitlinien zu Beteiligungsprozessen einzubringen. Das Team von KÖLN MITGESTALTEN weist zu Recht darauf hin, dass das Wissen und die Kompetenz, die wir in den konkreten Beteiligungsprozessen erworben haben, von enormer Bedeutung ist, um bestehende Mängel bei Bürgerbeteiligungsverfahren zukünftig zu vermeiden. Wenn Ihr also Zeit und Lust habt, treffen wir uns dort.

Liebe Grüße
Eure BI

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, BI-Konzept Bürgerbeteiligung | Kommentar hinterlassen

Rückblick und Ausblick

Liebe Freunde des Heliosgeländes,

wie ist es weitergegangen nach der Informationsveranstaltung zum Bebauungsplanentwurf der Stadt am 27. Oktober letzten Jahres? Im Folgenden ein kurzer Bericht zum Stand der Dinge für alle Interessierten.

Die Themen „Heliosgelände“ und „Bürgerbeteiligungsverfahren“ sind auch überregional weiter von großem Interesse. Es gibt zahlreiche Anfragen im Zusammenhang mit Fach-, Bachelor- oder Masterarbeiten, zudem Führungen und Informationsgespräche für Studenten und Dozenten von unterschiedlichen Universitäten sowie Gespräche im Rahmen von Veranstaltungen im Veedel, z.B. im Colabor.

Aber auch mit Politik und Verwaltung sitzen wir inhaltlich weiter am Tisch. Am 31. Januar fand auf Einladung des Bezirksbürgermeisters ein Treffen im relativ kleinen Kreis mit Herrn Höing (Leiter des Dezernats für Stadtentwicklung), Herrn Harzendorf (Leiter des Amts für Straßen und Verkehrstechnik), Herrn Wolff (stellv. Leiter des Stadtplanungsamts), Bezirksvertretern und der Bürgerinitiative statt.

Hier wurde die Informationsveranstaltung vom Oktober nachbereitet und die weiterhin strittigen Themen (Verkehr und Stellplätze auf dem und um das Gelände, Shared Space auf der Heliosstraße, Handelsflächen und Nutzungsvarianten im Erdgeschoss der Wohnbebauung entlang des Gürtels, Entwicklungsmöglichkeiten für die Kulturmeile auf der Heliosstraße) sowie Möglichkeiten der Erweiterung des B-Plans um verbindliche städtebauliche Verträge zu diesen Themen diskutiert. Konsens herrschte darüber, dass der Zeitplan für den Bau der Schule (Baubeginn Mitte 2018) nicht gefährdet werden dürfe.

Die Verwaltung nimmt die Einwände der Bürger ernst und prüft nun – auch in Gesprächen mit dem Eigentümer – inwieweit Änderungen im B-Plan-Entwurf vorgenommen werden. Herr Höing versprach nochmals das Gespräch mit uns zu suchen, bevor der Entwurf den Entscheidungsgremien des Bezirks und der Stadt vorgelegt wird. Ein genauer Zeitplan dafür liegt aber noch nicht vor.

Ansonsten trauern wir darum, dass das Underground wohl in der Mitte des Jahres geräumt werden muss (Aktuell setzen wir uns noch dafür ein, dass der Betrieb ggf. bis Ende des Jahres aufrechterhalten werden kann), freuen uns aber darüber, dass die kulturelle Zwischennutzung des Geländes (Helios37 und Stapelbar) mit Beginn des Jahres angelaufen ist (voraussichtlich bis Ende 2018) und hoffen auf weitere gute Nachrichten in den kommenden Monaten.

Liebe Grüße aus dem Veedel

vom Hawe

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neuer Club auf dem Heliosgelände

Endlich ist sie da, die neue Zwischennutzung der ehemaligen DQE-Halle. Zurzeit eröffnet dort der Club „Helios37“. Startschuss ist die Silvesterveranstaltung am 31.12.2016. Mehr dazu auf der Facebook-Seite des Clubs.

Die BI wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Kulturmeile | Kommentar hinterlassen

Offenlage des Bebauungsplans ehemaliger Güterbahnhof

Der erste Termin im neuen Jahr betrifft unsere Nachbarn: den ehemaligen Güterbahnhof. Am Montag, den 9. Januar 2017, 19:30 – 22:00 Uhr, stellt die SPD Köln-Ehrenfeld im Bürgerzentrum Ehrenfeld die Pläne vor. Eingeladen sind auch Grundstückseigentümer aurelis und Baudezernent Franz-Josef Höing.

Weitere Infos gibt es bei der Facebook-Veranstaltung.

Kommt zahlreich! Bis dahin wünschen wir Euch frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Eure BI

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung | Kommentar hinterlassen

Öffentliche Infoveranstaltung zum aktuellen Planungsstand

Achtung Leute, jetzt heißt es noch mal „Aufgepasst!“: Die Stadt Köln hat die Pläne für das Heliosgelände überabeitet und stellt sie am 27.10. in einer öffentlichen Veranstaltung vor. Wir müssen viele sein, die kritsch draufschauen! Was ist übriggeblieben von dem in der Bürgerbeteiligung erarbeiteten Kodex? Bleibt genug Freiraum auf dem Gelände? Wird der Shared Space auf der Heliosstraße umgesetzt? Wird das Heliosgelände zukünftig autofrei bleiben? Sind die Handelsflächen nicht ausgedehnt? Und und und … Ihr werdet sehen, manche unserer erkämpften Punkte sind bei der neuen Planung auf der Strecke geblieben. Deshalb kommt zahlreich und zeigt, dass euch das Heliosgelände und seine bürgernahe und veedelfreundliche Entwicklung am Herzen liegt!

27.10.2016, 19 Uhr
Berufskolleg Ehrenfeld
Weinsbergstraße 72
50823 Köln – Ehrenfeld

Weitere Infos gibt es bei der Stadt Köln
und auf unserer Facebook-Veranstaltung

Und hier ist noch eine Übersicht der 3 Varianten, die auf der Veranstaltung vorgestellt werden.

Wir sehen uns!
Eure BI

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Der Film über die BI hat TV-Premiere!

Heute abend (kalendarisch 5.7.) um 0.15 Uhr im ZDF und am 8.7. um 20.15 Uhr auf ZDF Kultur!

Siehe auch hier und auf unserer Facebook Seite. Der KSTA sagt:

wem_gehoert_die_stadt_kstaDie BI wünscht viel Spaß beim Kino in der Kiste!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, BI-Konzept Bürgerbeteiligung, Bildung, Video | Kommentar hinterlassen

Termin: Stadtgespräch – Thema Bürgerbeteiligung

Plakat Stadtgspräch 20. April-InnenstadtOberbürgermeisterin Henriette Reker lädt zum ersten Stadtgespräch ein. Thema: Bürgerbeteiligung!

Am 20.4. um 19 Uhr im Historischen Rathaus Köln.

Weitere Infos hier.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung | Kommentar hinterlassen

Heliosgelände? Save the date!

Das städtische Planungskonzept für das Heliosgelände ist abgelehnt – was passiert jetzt?

DEINE FREUNDE haben eine Idee. Sehen könnt Ihr sie am 23.2.2016 um 19 Uhr im Kubus des hdak im Rahmen der Reihe Eine Stunde Baukultur.
Mehr Infos hier.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Änderungsantrag im StEA gestellt

Erfolg für die BI! Im StEA wurde am 1.10.2015 ein von fast allen Parteien unterzeichneter umfassender Änderungsantrag mit unseren Kritikpunkten gestellt, inkl. Forderung, eine weitere Überarbeitung vor der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Bebauungsplanes erneut dem StEA vorzulegen.

Das zeigt: Dranbleiben lohnt und ist weiterhin nötig!

Zuversichtliche Grüße
Eure BI

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Vom Amt zum Bürger | Kommentar hinterlassen

Stadtentwicklungsausschuss am 1.10.2015: Zukunft des Heliosgeländes

Liebe Freundinnen und Freunde des Heliosgeländes,

unsere Freude über eine inklusive Schule auf dem Heliosgelände haben wir längst mit Euch geteilt. Das ist ein Erfolg.

Doch was sonst noch auf dem Gelände entstehen soll, lässt viele Wünsche der Bürgerinnen und Bürger an die Qualität des zentralen Geländes in Ehrenfeld – wie Durchwegung nur für Radfahrer und Fußgänger, gute Anbindung, Kulturmeile… – außer acht.

Hier ein Artikel von DEINE FREUNDE, welcher die derzeitige Situation recht gut auf den Punkt bringt:

http://deinefreunde.koeln/heliosgelaende-danke-buerger-das-wars-jetzt-aber-auch/

Am Donnerstag, den 1.10.2015 fallen wesentliche Entscheidungen im Stadtentwicklungsausschuss, der öffentlich um 15:00 Uhr im Spanischen Bau tagt.

Wir freuen uns über rege Teilnahme und Unterstützung dort!
Eure Bi Helios

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Vom Amt zum Bürger | Kommentar hinterlassen

Die BI-Story ist jetzt als DVD erhältlich!

Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung. Hier bestellen:
http://wemgehoertdiestadt-derfilm.de/news/dvd-erscheint

Bürgerinitiative Helios Foto.
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Architektenwettbewerb für Heliosschule abgeschlossen

Ansicht Vogelsanger Str.    Modell Heliosschule

Am 17. und 18. Juni widmete sich eine 19-köpfige Jury jeweils ganztägig der schwierigen Aufgabe aus 27 Wettbewerbsteilnehmern den geeignetsten Entwurf für den Bau der inklusiven Universitätsschule auf dem Heliosgelände zu ermitteln. Im Sinne einer kontinuierlichen Bürgerbeteiligung konnte Almut Skriver aus der Stadtentwicklungsgruppe der BI in diesem Verfahren die Jury kompetent beraten. Auch sie ist vom Siegerentwurf des Kölner Büros Schilling Architekten überzeugt, da er zahlreiche Aspekte der im Kodex zusammengefassten Ergebnisse des vorangegangenen Bürgerbeteiligungsverfahrens berücksichtigt:

Zum einen bietet dieser Entwurf einen sehr geeigneten Rahmen für das besondere pädagogische Konzept der IUS, indem er das für die Schule erarbeitete Raumkonzept ohne Einschränkungen umsetzt. Zum anderen gewährleisten die Architektur des Gebäudes und die Platzierung der Nutzungsbausteine die geforderte Öffnung der Schule zum Quartier.

So erlaubt der großzügige Durchgang an der Vogelsangerstraße eine gut wahrnehmbare und einladende Durchwegung des Geländes an dieser Stelle. Gleichzeitig ermöglicht die Platzierung des Werkstatt- und Musikbereichs im EG an der Vogelsangerstraße ebenso eine Verbindung zum angrenzenden Kulturbaustein an der Heliosstraße wie die an der Ecke des Schulgebäudes geplanten Räumlichkeiten einer Schülerfirma. Der doppelgeschossige Mensa/Aulabereich an der „Innenseite“ des Gebäudes lässt die Gleichwertigkeit der Gebäudeseiten erkennen und unterstützt die Belebung des öffentlichen Platzes im Inneren des Heliosgeländes.

Das Konzept der zahlreichen Innenhöfe auf den unterschiedlichen Ebenen bewirkt nicht nur eine gute Belichtung der innenliegenden Teile des Gebäudes, sondern lässt zudem eine Gestaltung von begrünten (Dach-)Terrassen zu.

Die BI bemüht sich aktuell darum, dass das Büro Schilling Architekten ihren Siegerentwurf im Rahmen des Heliosfestes (29./30. August 2015) in der DQE-Halle den Ehrenfelder Bürger*innen präsentiert und erläutert. Nähere Informationen folgen!

Bis 31. Juli 2015 sind die Ergebnisse des Wettbewerbs öffentlich ausgestellt:

Ausstellung

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Samstag, 18.4. ab 16:00 Uhr: Offener Workshop / Auftaktnachmittag für Interessierte

Das Heliosgelände mitgestalten – Chancen für Ehrenfeld nutzen.

Die BI Helios konnte viel erreichen: eine Schule statt eines Einkaufszentrums, der Einsatz hat sich gelohnt. Das ist ein Gewinn für Ehrenfeld und wir sind stolz, dass wir daran maßgeblich mitgewirkt haben.

Nun soll die Bürgerinitiative in eine neue Phase starten, in der sie auf die Gestaltung und Nutzungsmöglichkeiten im Einzelnen einwirkt.

Für den Einstieg in die neue Phase und in die verschiedenen Themen gibt es als Auftakt einen Workshop, zum Austausch und zur Ideensammlung zu den vielfältigen Themen.

Wir freuen uns, wenn Du mit dabei bist am 18. April ab 16:00 Uhr im Atelier Colonia, Körnerstr. 37. Dieser Nachmittag ist die Gelegenheit zu schauen, ob Du Deine Sympathien für die BI Helios in Mitwirkung verwandeln möchtest.

An diesen Ideen wollen wir weiterarbeiten. Weitere Themen sind willkommen.

  • Inklusion weitergedacht – Eine Schulmensa als Integrationsbetrieb und angeschlossenem öffentlichen Restaurant
  • Handelsflächen innovativ nutzen – Überlegungen für eine Genossenschaft für (handwerksnahen) Handel
  • Kunst und  Kultur – Wie können wir beides auf dem Heliosgelände halten?
  • Ausgestaltung öffentlicher Raum – Grün, öffentliche Plätze und zukunftsfähige Verkehrskonzepte für das Heliosgelände und Ehrenfeld
  • Bürgerbeteiligung in Köln – Was kann Köln aus dem Verfahren für das Heliosgelände lernen.

Es freut sich Eure Bi Helios

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Veranstaltungen, Was kann ich tun? | Kommentar hinterlassen

Der Filmstart und wie es weitergeht

Liebe Freunde des Heliosgeländes,

heute am Aschermittwoch fragen sich viele von euch, wie sie ihre Abende ohne Karneval verbringen. Andere freuen sich, dass der Nubbel verbrannt ist und andere Themen wieder Platz finden. Für alle haben wir eine tolle Idee: geht ins Kino.

Im Kino: Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung

Am Donnerstag 19.2. startet im Cinenova in Köln Ehrenfeld und in vielen anderen Kinos in Deutschland der Film: Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung. Die Filmemacherin Anna Ditges hat die Diskussionen und Verhandlungen über das Heliosgelände in einen Kinofilm gepackt. Wir versprechen euch 90 Minuten Unterhaltung und vielleicht fühlt sich der/die eine oder andere angeregt, sich für ein Projekt in seiner Stadt einzusetzen. Vielleicht wollt ihr euch für das Heliosgelände einsetzen, es gibt noch viel zu tun.

Aktiv mitgestalten: Das Heliosgelände – ein Workshopnachmittag am 18. April

Nach der Entscheidung für die Inklusive Universitätsschule auf dem Heliosgelände gibt es noch viele Möglichkeiten zu Gestaltung des Heliosgeländes. Je besser unsere Ideen in jetzt anstehende Entscheidungen einfließen, umso stärker sind die davon ausgehenden Impulse in den gesamten Stadtteil. Die Chancen wollen wir nutzen, indem wir unsere Ideen bündeln. Raum und Gelegenheit gibt es dafür am 18. April 16:00 Uhr im Atelier Colonia, Körnerstr. 37. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

An diesen Ideen möchten wir weiterarbeiten. Weitere Themengebiete sind willkommen.

  • Inklusion weitergedacht – Eine Schulmensa als Integrationsbetrieb und angeschlossenem öffentlichen Restaurant
  •  Handelsflächen innovativ nutzen – Überlegungen für eine Genossenschaft für (handwerksnahen) Handel
  •  Kunst und  Kultur – Wie können wir beides auf dem Heliosgelände halten?
  • Ausgestaltung öffentlicher Raum – Grün, öffentliche Plätze und zukunftsfähige Verkehrskonzepte für das Heliosgelände und Ehrenfeld
  • Bürgerbeteiligung in Köln – Was kann Köln aus dem Verfahren für das Heliosgelände lernen?

Links zum Film

Über die Filmpremiere schreibt der Stadtanzeiger
http://mobil.ksta.de/ehrenfeld/film-premiere-in-koeln-bewegte-buerger-unterm-ehrenfelder-leuchtturm,23742718,29728108.html

Die Kinostarts des Films in vielen anderen Städten findet Ihr hier unter
http://wemgehoertdiestadt-derfilm.de/news/termine

Ein Interview mit der Filmemacherin Anna Ditges
http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergenuegt/redezeit/annaditges100_lpic-1_lupe-true.html

Es grüßt herzlich eure BI Helios

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Die BI Story: jetzt im Kino!

wemgehoertdiestadtAnna Ditges hat einen Film über Bürgerbeteiligung gemacht. Wer schon immer einmal wissen wollte, was bei der BI Helios (und anderen Initiativen) so passiert, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Premiere: 1.2.2015 im Cinenova Kino, Köln
Filmstart: 19.2.2015

Mehr Infos auch auf Facebook und unter www.wemgehoertdiestadt-derfilm.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Eine Schule zu Weihnachten?

Liebe Freundinnen und Freunde des Heliosgeländes,

nun können wir einmal mehr unter dem Weihnachtsbaum feiern, denn in der gestrigen Ratssitzung wurden wichtige Entscheidungen für das Heliosgelände getroffen. Wir sind stolz, dass wir mit Eurer Unterstützung und den vielen Freundinnen und Freunden des Heliosgeländes dieses große Etappenziel noch vor dem Jahreswechsel erreicht haben. Ganz zur Ruhe setzen können wir uns nicht, denn auch im nächsten Jahr muss die BI Helios die Planungen für das Gelände aufmerksam verfolgen und sich sicherlich auch zu Wort melden.

Mit Eurem Interesse an dem Heliosgelände, mit Eurer Anwesenheit bei den Präsentationen und Diskussionen gebt Ihr der BI Helios das Gewicht, das sie benötigt, um den Entwicklungsprozess auch weiterhin im Sinne der Ehrenfelder Bürger zu begleiten – das ist super!

Wir verabschieden uns mit den guten Nachrichten und wünschen Euch fröhliche Weihnachtstage und einen guten Start in ein tolles neues Jahr 2015.

Eure BI Helios

Entscheidungen des Rates für die Heliosschule am 16.12.2014

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner letzten Sitzung des Jahres am 16.12. gleich zwei wichtige Entscheidungen für die Inklusive Universitätsschule Helios getroffen:

  1. Die Sekundarstufe der Heliosschule startet 2018/2019 in der Overbeckstraße und der Borsigstraße bis zum Einzug in das geplante Schulgebäude auf dem Heliosgelände.
  2. Der Rat hat den Ankauf des Grundstücks für den Schulbau auf dem Heliosgelände entschieden.

Die erste Grundschulklasse der Inklusiven Universitätsschule startet schon mit dem Schuljahr 2015/2016 in der Mommsenstraße. Die Anmeldungen sind bis Ende Januar 2015 möglich. Interessierte Eltern können sich an die Schulleiterin Marion Hensel wenden: marion.hensel@stadt-köln.de Schulhandy: 0157 33 722 579

Was passiert 2015 und worauf achtet die BI Helios?

Für alle Fans des Undergrounds vorweg: Das Underground kann bis zum 30.06.2017 an seinem angestammten Platz und in der bekannten Form weiter bestehen.

Das Haus der Architektur Köln hat am 2.12.2014 zu einer hochrangig besetzten Veranstaltung zum Stand des Heliosgeländes eingeladen, die von der Architektin Almut Skriver, langjähriges Mitglied der Bürgerinitiative Helios, moderiert wurde. Im voll besetzten Kubus im Josef Haubrich Hof erläuterte die Dezernentin Dr. A. Klein die aktuelle Schulplanung und kündigte die Auslobung eines Schulbauwettbewerbes für Februar 2015 an. Das Ergebnis soll bis zur Sommerpause vorliegen. Die BI Helios schlägt vor, die Ergebnisse dieses Wettbewerbs öffentlich in Ehrenfeld zu präsentieren.

Der Gewinner des städtebaulichen Gutachterverfahrens, das Büro Ortner&Ortner, präsentierte den Stand der laufenden Überarbeitung des Bebauungsplans für das Heliosgelände, der 2016 verabschiedet werde soll. Positiv aufgenommen wurde die Neuordnung der Baukörper der Schule für eine größere Fläche, die einen Platz aufspannt zwischen der prägnanten Ziegelfassade der Rheinlandhalle und dem modernen Schulbau. Dieser Ort ist der Aktivplatz auf dem Heliosgelände für Schüler und Bürger, der auch in seiner Funktion als Schulhof in der Modellschule rund um die Uhr öffentlich zugänglich bleibt. Seine Möglichkeiten kann dieser Platz nur dann entfalten, wenn er in alle Richtungen offen ist und eine direkte Verbindung zur Heliosstraße und der geplanten Kultur- und Atelierhalle hat.

Ein weiterer besonders ansprechender Platz mit Gastronomie soll am Heliosturm entstehen, zwischen Rheinlandhalle, Helioshaus und über die Heliosstraße hinweg bis zu den Bahnbögen. Von Industriekultur gerahmt wird dieser Platz die Geschichte des Heliosgeländes zeigen.

Frau A. Müller, Leiterin des Stadtplanungsamtes, beantwortete Fragen aus dem Publikum. Besonderes Interesse galt der Berücksichtigung des Fahrradverkehrs und der Verknüpfung des Geländes mit der Umgebung. Frau Müller berichtete, dass in einer Bahnhofskonferenz die Stadt mit der deutschen Bahn und dem Pächter der Bahnbögen über die Weiterentwicklung der Bahnbögen und einen möglichen Durchstich auf Höhe des Heliosturms verhandelt. So könnte das Heliosgelände mit dem Bezirksrathaus Ehrenfeld verbunden werden. Von den Besuchern der Veranstaltung wurde angeregt, die KVB Haltestelle am Gürtel so zu organisieren, dass die Schüler vom Gelände der Schule einen direkten Zugang zur Haltestelle haben.

Frau Miosic von der PE Ehrenfeld, Eigentümerin des Geländes, berichtete über Verhandlungen mit den Pächtern des Burger King nach den überraschenden Entwicklungen dort. Vielleicht ergibt sich ggf. die Chance für eine frühere Bebauung auch dieser Fläche. Sobald der Bebauungsplan beschlossen ist, soll die Randbebauung entlang des Gürtels mit Wohnungen und Gewerbe im Erdgeschoss realisiert werden.

In der gesamten Diskussion wurde deutlich, wie wichtig die Begrünung des Geländes, der Fassaden und Dachgärten für die Aufenthaltsqualität für die Menschen im Stadtteil sein wird. Die Begrenzung und Doppelnutzung der Tiefgaragenflächen soll eine Begrünung mit großen Bäumen zwischen Schulgebäude und Rheinlandhalle ermöglichen. Die BI Helios wird sich dafür einsetzen, dass zusätzlich Möglichkeiten zur Begrünung auf Dächern und an Fassaden genutzt werden. Die Utopie eines Parks auf dem Heliosgelände ist lebendig.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, IUS | Kommentar hinterlassen

Noch Anmeldungen möglich: HELIOS Grundschule Schuljahr 2015/16

Die HELIOS Grundschule wird zum Schuljahr 2015/16 in Köln-Sülz in der Mommsenstraße bzw. Kaiserescher Straße eröffnet. Dazu gibt es einen Informationsabend in der Mensa, GGS Mommsenstraße, am Mittwoch, 10. Dezember 2014, 19.30 Uhr.

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS | Kommentar hinterlassen

Das Helios-Gelände in Ehrenfeld – Der aktuelle Sachstand

Zu dieser Veranstaltung laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Dienstag, 02.12.2014 | 19:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln  in der Reihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |

Mehr unter http://www.hda-koeln.de/2014-12-02.html

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Stand der Dinge

Liebe Freunde des Heliosgeländes,

die Zusammenfassung des kooperativen Gutachterverfahrens sind öffentlich und nachzuschauen unter:

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf61/dokumenation_der_ergebnisse_des_kooperativen_gutachterverfahren.pdf

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, In der Presse | Kommentar hinterlassen

Die BI lädt zur Etappenziel-Party

BI-Feier

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Stadtrat beschließt Bau der IUS

OB Roters verkündet den Beschluss des Stadtrates

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die BI Helios freut sich sehr über die Entscheidung des Rates der Stadt für die Inklusive Universitätsschule auf dem Heliosgelände in Ehrenfeld in seiner letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen.

Die Mehrheit der Politikerinnen und Politiker im Rat der Stadt Köln haben die besondere Chance dieser Schule für Köln und für die Umsetzung der UN Konvention zur Inklusion erkannt und mit dieser Entscheidung genutzt. Nun hoffen wir auf eine zügige Umsetzung der Entscheidung, damit möglichst bald viele Kinder diese Schule besuchen können und die Lehrerausbildung davon profitiert.

Liebe Kölnerinnen und Kölner, liebe Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder, wir sind sehr stolz, dass wir gemeinsam mit so vielen Unterstützerinnen und Unterstützern diesen langen Weg gegangen sind. Unser Einsatz und unsere Nachdrücklichkeit haben sich gelohnt: Statt eines Einkaufszentrums eine zukunftsweisende Schule.
Allen, die mitgewirkt haben, unseren herzlichen Dank!

Interessante Infos gibt es auch bei http://www.schoolisopen.uni-koeln.de/

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bildung, IUS | Kommentar hinterlassen

Bürger fordern von der Politik eine klare Entscheidung für die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände

Treffen 18.3. Atelier Colonia

Treffen am 18.3. im Atelier Colonia

Pressemitteilung 19. März 2014

Die Bürgerinitiative Helios begrüßt die Entscheidungsvorlage der Schulverwaltung zur Realisierung der Inklusiven Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände. Diese Vorlage wird am 24. März 2014 im Schulausschuss des Rates der Stadt Köln beraten. Nur wenn dort die Realisierung der IUS auf dem Heliosgelände befürwortet wird, kann der Rat in seiner letzten Sitzung am 8. April 2014 vor der Kommunalwahl die wegweisende Entscheidung treffen. Bei der Podiumsdiskussion, zu der die BI Helios am 18.3. Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung des Rates der Stadt Köln eingeladen hatte, wurde eine politische Mehrheit für die Realisierung der IUS auf dem Heliosgelände deutlich.

Nach dem vorbildlichen Bürgerbeteiligungsverfahren 2012 und dem besonders zügig noch 2013 abgeschlossenen kooperativen Wettbewerbsverfahren sollte die Entscheidung nun fallen! Nur dann kann die IUS ihren Betrieb aufnehmen. Um den dringenden Bedarf an Schulplätzen in Ehrenfeld gerecht zu werden, sollten alle Möglichkeiten für einen frühen Start der IUS in Ehrenfeld geprüft werden.

Ein JA für die IUS auf dem Heliosgelände am 8. April 2014 im Rat der Stadt Köln bietet womöglich die letzte Chance, den von allen Beteiligten erarbeiteten Konsens Wirklichkeit werden zu lassen. „Auf dem Heliosgelände soll ein belebtes Stadtquartier mit öffentlichen Freiräumen mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen, das sich allen Bürgerinnen und Bürgern öffnet.“ (Leitbild des Helios-Forums) Das besondere Konzept der IUS ist dafür entscheidender Baustein.

In Zusammenarbeit mit der größten deutschen Hochschule für Lehrerausbildung wird Köln zu dem bundesweiten Kompetenzzentrum für inklusive Pädagogik. Von der universitären Praxisschule IUS auf dem Heliosgelände wird die gesamte Kölner Schullandschaft profitieren. Darüber hinaus können Ausbildung und Forschung an dieser Kölner Schule einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Konvention zur Inklusion leisten.

Wir appellieren an den Rat der Stadt Köln, sich jetzt für die IUS auf dem Heliosgelände zu entscheiden!

Hawe Möllmann
Sprecher der BI Helios (V.i.S.d.P.)

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS, Pressemitteilung | Kommentar hinterlassen

Einladung: Inklusive Universitätsschule IUS auf dem Helios-Gelände – fällt endlich die Entscheidung im Rat?

Dienstag, den 18. März 2014 von 19- 20:30 Uhr
im Atelier Colonia, Körnerstr. 37, Ehrenfeld

Wir haben zu diesem Thema Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung aus allen Ratsfraktionen zum Gespräch eingeladen.

Wir möchten mehr erfahren über die Einschätzung der mitentscheidenden Fachleute. Der Standort für eine Schule auf dem Helios-Gelände ist nun klar definiert, das Wettbewerbsverfahren im Herbst 2013 hat weitere Eckpunkte für die Schulplanung geliefert. Die aktuellen Zahlen für Ehrenfeld belegen den Schulbedarf, den die Inklusive Universitätsschule IUS ideal abdecken kann: Wird der Rat nun in seiner letzten Sitzung am 8. April endlich den Beschluss zur Realisierung der Schule fassen?

Sicher werden wir über viele Aspekte der Beschlussvorlage für den Rat sprechen und wir freuen uns, wenn viele von Euch dabei sind, um diese Möglichkeit zum Meinungsaustausch zu nutzen.

Wer sich mit der Vorlage beschäftigen möchte, findet sie hier.

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Pläne für das Heliosgelände werden vorgestellt

Abschlusspräsentation
Samstag, 16. November 2013

  • 14:00 Uhr: Jury-Sitzung (nicht-öffentlich)
  • 16:00 Uhr: Beginn der öffentlichen Veranstaltung, Präsentationen der Büros
  • 17:30 Uhr: kurze Jury-Sitzung (nicht-öffentlich)
  • 18.00 Uhr: Erläuterung der Jury-Entscheidung (öffentlich)

Veranstaltungsort ist wieder
Design Quartier Ehrenfeld (DQE-Halle)
Heliosstraße 35 – 37
50825 Köln


Im Folgenden zitieren wir die Pressemeldung der Stadt Köln zu der Veranstaltung:

Das so genannte „Kooperative Gutachterverfahren“ für die weitere Entwicklung des Heliosgeländes in Köln-Ehrenfeld findet am 16. November 2013 seinen Abschluss. Dann präsentieren die drei beauftragten Büros ihre städtebaulichen Konzepte für die rund 4 Hektar große, teils überbaute und genutzte, teils brach liegende Fläche im Zentrum von Ehrenfeld.

Die öffentliche Veranstaltung findet am Samstag, 16. November 2013, ab 16 Uhr im Design Quartier Ehrenfeld, DQE-Halle, Heliosstraße 35-37, Köln-Ehrenfeld, statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und mit den Fachleuten abschließend über die Planungen zu diskutieren.

Die Begrüßung um 16 Uhr nehmen der Bezirksbürgermeister Ehrenfeld, Josef Wirges, und der städtische Beigeordnete für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr, Franz-Josef Höing, vor. Anschließend erläutern die Büros ihre Arbeiten. Gegen 17:30 Uhr berät die Jury in einer kurzen nicht öffentlichen Sitzung über die Entwürfe. Danach (ab 18 Uhr) stellt der Vorsitzende der Jury, Professor Kunibert Wachten, vor, welche Arbeit als Grundlage für das weitere Verfahren empfohlen wird. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 19 Uhr.

Alle Entwürfe bleiben noch eine Woche lang in der DQE-Halle ausgestellt. Interessierte haben die Möglichkeit, die Planungen vom 18. bis 22. November 2013, täglich von 11 bis 17 Uhr, zu besichtigen.

Die Vorgabe im Gutachterverfahren war, die in der Bürgerbeteiligung „Helios Forum“ entwickelten Ideen und Ziele umzusetzen, unter anderem zu den Schwerpunktthemen „Kulturmeile Helios“, „Belebung durch Wohnen“ und „Verbindungswege mit Plätzen und Grünflächen“. Mitte Oktober dieses Jahres hatten die drei Planungsbüros Brandlhuber+ aus Berlin, Ortner&Ortner Baukunst aus Köln und Spengler Wiescholek Architekten und Stadtplaner aus Hamburg bei einer öffentlichen Präsentation Zwischenergebnisse vorgestellt, die mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert wurden.

Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Link:

Drei Wege für Helios – Unsere Sicht der Zwischenpräsentation

Veröffentlicht unter DQE, Helios Forum, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Drei Wege für Helios

Besucherandrang bei der Zwischenpräsentation

Etwa 200 Leute kamen in die DQE-Halle (Foto: Thor Zimmermann)

Drei Architekturbüros haben am 19.10. in einer öffentlichen Zwischenpräsentation rund 200 Interessierten erste Pläne vorgestellt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bildung, In der Presse, IUS, Kulturmeile, Stadtentwicklung, Uncategorized, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Leitbild und Kodex als Checkliste – check mit!

Blick auf den Innenhof vor der Wohnbar (Foto: Sarah Stöhr)

Blick auf den Innenhof vor der Wohnbar (Foto: Sarah Stöhr)

Du willst am 19. Oktober dabei sein, wenn ab 14 Uhr in der DQE Halle die Entwürfe der drei Planungsbüros für das Helios-Gelände vorgestellt werden? Und Du weißt nicht genau, nach welchen Kriterien man die Planungen am Besten beurteilen sollte? Kein Problem, die BI Helios hilft: Wir haben eine Checkliste erstellt, mit deren Hilfe Du prüfen kannst, inwieweit die Vorstellungen der Planer Leitbild und Kodex der Bürgerbeteiligung berücksichtigen. Die Liste kann auch dazu dienen, den Planungsteams während der Präsentation Anregungen zu geben oder fundiert Kritik zu äußern. Bitteschön:

Checkliste für die Entwurfspräsentationen (PDF-Dokument zum Download)


Save the date:
19.10.2013 ab 14:00
DQE Halle
Heliosstr. 35–37, 50825 Köln


Siehe auch:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Uncategorized, Veranstaltungen, Was kann ich tun? | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Heliosgelände in Köln – Zwischenpräsentation der Planungen

Die Stadt Köln hat ihren Veranstaltungskalender aktualisiert:

„Für das Heliosgelände in Köln-Ehrenfeld ist das „kooperative Gutachterverfahren“ gestartet. Drei Büros sind aufgefordert, eine städtebauliche Planung für das Helios-Gelände zu entwickeln. In der Planung sollen das in der Bürgerbeteiligung HELIOS FORUM entwickelte Leitbild „Belebtes Stadtquartier für Alle“ und die Ziele des „Kodex“ wie Bildung, „Kulturmeile Helios“, Belebung durch Wohnen, Durchwegung mit Plätzen und Grünflächen, räumlich umgesetzt werden. Sie sind herzlich eingeladen.“

Zwischenpräsentation der Planungen:

Am 19. Oktober 2013 um 14 Uhr
DQE-Halle
Heliosstr. 35–37
50825 Köln – Ehrenfeld

Stadtplan 

DQE – Design Quartier Ehrenfeld


Siehe auch:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen, Vom Amt zum Bürger, Was kann ich tun? | Kommentar hinterlassen

Eine Chance für die Inklusive Universitätsschule (IUS)

Von Suza Fettweiß

Diskussionsrunde zum Thema IUS - v.l.n.r.: Thor Zimmermann (DEINE FREUNDE), Katja Hoyer (FDP), Giesela Manderla (CDU), Jörg Detjen (DIE LINKE, Moderation), Gabriele Hammelrath (SPD), Horst Thelen (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN), Oswald Pannes (DIE LINKE)

Diskussionsrunde zum Thema IUS – v.l.n.r.: Thor Zimmermann (DEINE FREUNDE), Katja Hoyer (FDP), Giesela Manderla (CDU), Jörg Detjen (DIE LINKE, Moderation), Gabriele Hammelrath (SPD), Horst Thelen (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN), Oswald Pannes (DIE LINKE)

Zwar hat der Stadtentwicklungsausschuss im Juni ein kooperatives Gutachterverfahren beschlossen, in dem nun drei Planungsteams aus Architekten, Stadt- und Landschaftsplanern drei Vorschläge entwerfen, wie die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Helios-Gelände in Ehrenfeld verwirklicht werden kann – aber einen konkreten politischen Ratsbeschluss für den Grundstückskauf und den Schulbau gibt es immer noch nicht.

Die Organisatoren der Inklusiven Universitätsschule brauchen jedoch die Gewissheit, dass die Schule wie gewünscht im kommenden Sommer in Ehrenfeld ihr Tore öffnen kann. Und auch die Eltern, die ihre Kinder dort anmelden wollen, brauchen Sicherheit. Aber angesichts schwieriger Stadtfinanzen und unterschiedlicher Auffassungen über Schulsysteme schleicht das politische Ringen um konkrete Entscheidungen in gewohnt kölschem Tempo voran.

Darum hatte der Arbeitskreis Schule der Bürgerinitiative-Helios im Rahmen des Heliosfestes am 7. September sieben Politikerinnen und Politiker aus dem Stadtrat und dem Landtag in der DQE-Halle um eine Stellungnahme zum Thema IUS gebeten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Helios-Gelände – Auftakt zu einer neuen Planungskultur in Köln?!

Drei Architektenteams haben jetzt sechs Wochen Zeit, ihre Entwürfe auf der Grundlage des in der Bürgerbeteiligung entwickelten Leitbildes auszuarbeiten. Wir sind gespannt, wie die Planungsbüros den Kodex in einen städtebaulichen Entwurf umsetzen.

Am 19. Oktober haben alle interessierten Bürger die Gelegenheit, zu begutachten, wie die Experten unsere Überlegungen für das Helios-Gelände in Stadtplanung übersetzt haben. Alle Bürger haben an diesem Tag der Zwischenpräsentation die Chance, mit den Planern ins Gespräch zu kommen. Nach einer Vorstellung aller drei Entwürfe, können wir an Marktständen die einzelnen Konzepte auf die Umsetzung der Ziele von Leitbild und Kodex überprüfen und den Planern Anregungen für die Überarbeitung mitgeben.

Wir sind gespannt auf die Ideen der Planer und wollen diese einmalige und besondere Gelegenheit nutzen, auf die Ausarbeitung der endgültigen Entwürfe mit unseren Anregungen Einfluss zu nehmen.

Um auf diesen Termin bestmöglich vorbereitet zu sein, wollen wir uns mit allen Interessierten treffen und gemeinsam eine Checkliste erarbeiten, die uns hilft, die Entwürfe zu bewerten und die richtigen Anregungen zu geben.

Kommt zahlreich zu allen Veranstaltungen in die DQE-Halle, Heliosstr. 35-37 und bringt Euch ein:

  • 17. September (Dienstag) – Vorbereitungsworkshop der BI Helios, 20:00 Uhr
  • 19. Oktober (Samstag) – offizielle öffentliche Präsentation und Diskussion der drei Vorentwürfe, ab 14:00 Uhr.
  • 16. November (Samstag) – öffentliche Abschlusspräsentation der fertigen Entwürfe mit anschließender Juryentscheidung, ab 16:00 Uhr.

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses innovative Verfahren parteiübergreifend mit viel Engagement und Nachdruck aus Ehrenfeld mit dem neuen Baudezernenten Herrn Höing auf den Weg gebracht haben. Lasst uns das Beste daraus machen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Kommt die inklusive Universitätsschule auf das Helios-Gelände?

wpid-schultafel1-300x107Vom Land gibt es zuversichtlich stimmende Signale für die Inklusive Universitätsschule auf dem Helios-Gelände. Auch die Fraktionen in der Bezirksvertretung Ehrenfeld haben sich für diese Schule auf dem Gelände ausgesprochen. Nun steht die Entscheidung des Rates der Stadt Köln für diese Schule auf dem Helios-Gelände aus.

Welche Position haben die einzelnen Fraktionen im Rat dazu? Wann wird die Entscheidung fallen? Diese Fragen wollen wir mit der Politik diskutieren, vor dem Hintergrund des Schulbedarfes im Stadtteil und der Budgetentscheidungen, die vom Rat getroffen werden müssen.

Die Bürgerinitiative Helios hat die schulpolitischen Sprecher der Ratsparteien
zu einer offenen Diskussion im Rahmen des Helios-Festes in der DQE-Halle eingeladen:

Universitätsschule (IUS) in Ehrenfeld: Chance für ein Schulprojekt zum Gemeinsamen Lernen!

Samstag, den 7. September, 15 bis 16.30 Uhr
DQE-Halle, Heliosstraße 35-37, Ehrenfeld

Bisher haben zugesagt:

  • Oswald Pannes, DIE LINKE, Sachk. Einwohner, im Schulausschuss
  • Franz Philippi, Schulpolitischer Sprecher d. SPD, Mitglied im Rat
  • Horst Thelen, Schulpolitischer Sprecher d. GRÜNEN, Mitglied im Rat
  • Thor Zimmermann, DEINE FREUNDE, Mitglied im Rat
  • Giesela Manderla, CDU, Vors. d. Schulausschusses, Mitglied im Rat
  • Katja Hoyer, FDP, Mitglied im Rat

Wer die Veranstaltung noch bekannt machen möchte, findet hier Flyer und Plakat:

Chance für ein Schulprojekt zum Gemeinsames Lernen (PDF-Dokument)

Hintergrundinformationen zur Inklusiven Universitätsschule:

Veröffentlicht unter IUS | Kommentar hinterlassen

Helios-Gelände – die Planung geht weiter!

heliosgelaende-sSeit Längerem sind sich Investor, Bürgerinnen und Bürger, Politik und Stadtverwaltung einig darin, dass in das Zentrum von Ehrenfeld kein Einkaufszentrum gehört. Ein Teil des Geländes soll Platz für die Inklusive Universitätsschule bieten – so auch Stimmen aus dem Schulamt und dem Rat der Stadt Köln.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 13.06.2013 ein kooperatives Gutachterverfahren beschlossen, das bis Mitte November 2013 gut durchdachte Vorschläge für eine gemischte Nutzung des Helios-Geländes liefern soll.

Drei Planungsteams werden beauftragt, Gestaltungsentwürfe für das gesamte Gelände zu entwickeln. Als Experten sollen die Planungsteams aus Stadtplanern, Architekten und Landschaftsplanern die Ergebnisse des Helios Forums in Planungsvorschläge übersetzen und erneut mit Bürgern diskutieren. Die Hinweise, Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Bürgerinnen und Bürger werden von den Experten in ihre jeweiligen Planungen eingearbeitet und die dann überarbeiteten Entwürfe werden erneut von Bürgerinnen und Bürgern kommentiert. Am Schluss entscheidet eine Jury über den besten Entwurf. Wie auch schon beim Helios Forum wird das kooperative Gutachterverfahren und die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger von einem Planungsbüro begleitet.

Die BI Helios ist mit diesem Vorgehen sehr zufrieden und freut sich über die einmütige Entscheidung des Stadtentwicklungsausschusses für dieses Vorgehen. Die Kompetenz der Bürgerinnen und Bürger wird mit dem Sachverstand der Experten kombiniert – dieses Verfahren bietet gute Voraussetzungen für interessante und hochwertige Planungen für Ehrenfeld.

Inzwischen sind die drei Planungsbüros ausgesucht, die Jury zusammengestellt und die Termine vereinbart. Zwei Vertreter der BI Helios sind als Sachverständige zum Verfahren eingeladen – zur Beratung aber ohne Stimmrecht.

Termine für das Verfahren:

30.08. – Auftaktkolloquium (nicht öffentlich), ab 14h

19.10. – Öffentliche Zwischenpräsentation (Vorstellen der bisherigen Arbeiten durch die Planungsbüros), ab 14h

16.11. – Öffentliche Abschlusspräsentation (mit anschließender Auswahl einer Arbeit durch die Jury), ab 16h

Weiterer Termin:

07.09. Offene Diskussion mit den Schulpolitischen Sprechern der Parteien im Rat, DQE-Halle, Heliosstraße 35-37, Ehrenfeld, 15 bis 16.30 Uhr

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Neue Runde Heliosplanung

Machbarkeitsstudie Helios-Areal (Quelle: ASTOC - Architects and Planners)

Machbarkeitsstudie Helios-Areal (Quelle: ASTOC - Architects and Planners)

Nach der erfolgreichen Bürgerbeteiligung, in der sich eine überwältigende Mehrheit gegen eine Shopping Mall und für die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Heliosgelände ausgesprochen hatte, gehen nun die Planungen in eine neue Runde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Einladung: Die Helios-Schule für Alle in Ehrenfeld!

Blick aufs Gelände

Blick aufs Gelände

Eltern bekommen die Chance, ihre Kinder auf eine neue besondere Ganztagsschule zu schicken. Auf dem Helios-Gelände hier in Ehrenfeld soll eine Schule gebaut werden, in der Kinder von der ersten Klasse bis zum Abschluss gemeinsam unterrichtet werden. Wir Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder wollen uns für dieses Schulprojekt engagieren!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Offener Brief an Baudezernent Höing

image

Franz-Josef Höing

Die Berichte und Mutmaßungen über den drohenden Abriss dreier Gebäude (Underground, DQE-Halle, Parma Delikatessen) auf dem Helios-Gelände haben uns dazu bewogen, in einem Offenen Brief an den Kölner Baudezernenten Franz-Josef Höing um ein persönliches Gespräch zu bitten. Wir vermuten, dass die Investorengruppe durch einen raschen Abriss der Bauten Fakten schaffen will, die dem Beschluss der Bürgerbeteiligung entgegenstehen. Im Folgenden dokumentieren unseren Brief an den Dezernenten:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, DQE, In der Presse, Kultur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Droht dem Underground der Abriss? – Underground-Chef dementiert

image

Foto: Hexenmeister 70

AKTUELL: Underground und Bauwens kooperieren, schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger. Und weiter: Ob die Ehrenfelder Kultlocation auf dem Heliosgelände dauerhaft bleiben kann, sei vom Bau der Inklusiven Universitätsschule abhängig!


AKTUELL: Underground-Chef dementiert

Sowohl der Chef des „Underground“ als auch das Bauunternehmen Bauwens dementieren die Medienberichte, wonach der Ehrenfelder Kultkneipe der Abriss droht. Gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger sagten Bauwens-Sprecher Alexander Jacobi und Underground-Betreiber Micki Pick einhellig, dass an einer Lösung gearbeitet werde, den Kulturstandort Underground auf dem Gelände zu erhalten. Was nicht zwingend bedeuten muss, dass das Underground an seinem jetzigen Ort erhalten bleibt. Denkbar wäre auch ein Neubau an anderer Stelle auf dem Helios-Gelände …


Laut einem Bericht in der Kölnischen Rundschau vom 22. Januar 2013 hat der Eigentümer des Helios-Geländes beim Kölner Bauaufsichtsamt eine Abrissgenehmigung für das Underground beantragt. Betroffen sind wohl auch die benachbarten Gebäude DQE-Halle und italienischer Supermarkt Parma Delikatessen. Der Eigentümer – die PE Ehrenfeldgürtel (Miteigentümer: die Bauwens-Gruppe) – will offenbar Tatsachen schaffen. Parma und DQE haben bereits fristgerechte Kündigungen erhalten – das Underground hat noch einen Mietvertrag bis Februar 2014. Aber lest selbst:


Stadtanzeiger vom 23.1.2013: Underground-Chef dementiert Aus

Kölnische Rundschau vom 22.1.2013: Ehrenfelder Kult-Kneipe: Underground vor dem Abriss?

Stadtanzeiger vom 22.1.2013: Steht das Underground vor dem Aus?


Das Foto ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.


Veröffentlicht unter Aktuelles, DQE, In der Presse, Kreativquartier, Kultur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Einladung: „Mehr Bürgerbeteiligung in Köln – nötig, möglich überflüssig?“

(Foto: SXC - Benedikt Ernst)

(Foto: SXC - Benedikt Ernst)

Auszug aus der Einladung: „Mehr Bürgerbeteiligung!“ ist eine landauf, landab viel diskutierte Forderung. Viele Städte haben „ihr“ kleines oder großes Stuttgart 21 erlebt. So auch Köln. Ob nach dem Einsturz des Stadtarchivs, bei den Änderungen der Pläne zu Schauspielhaus und Oper oder im Rahmen der Bürgerbeteiligung zum Godorfer Hafen: ob die Kölner Bürger bei anstehenden Entscheidungen ausreichend Gehör fanden, darüber gehen die Meinungen auseinander.


Termin:

Montag, 19. November 2012

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Mehr Bürgerbeteiligung in Köln – nötig, möglich überflüssig?

Ort: Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln. –> Google Maps


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Der StEA als Bremser – kein Votum für die IUS

StEA-Sitzung: Kein Votum für die IUS

StEA-Sitzung: Kein Votum für die IUS

Zwar hat der Stadtentwicklungsausschuss (StEA) die Verwaltung beauftragt, Kodex und Leitbild der Bürgerbeteiligung in den Wettbewerb zur Neugestaltung des Helios-Geländes einfließen zu lassen. Den Bau der Inklusiven Universitätsschule (IUS) wollen die Ausschussmitglieder in der Mehrheit jedoch zunächst nur prüfen lassen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, In der Presse, Stadtentwicklung, Veranstaltungen, Vom Amt zum Bürger | 2 Kommentare

Ehrenfelder Bezirksvertretung bestätigt Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

Bürgeramt Ehrenfeld (Bild: Stadt Köln)

Bürgeramt Ehrenfeld (Bild: Stadt Köln)

In einer Sitzung der Bezirksvertretung Ehrenfeld haben sich die Bezirksvertreter für eine Inklusive Universitätsschule ausgesprochen. Weitere Ergebnisse der Bürgerbeteiligung sollen in die Planungen für das Helios-Gelände aufgenommen werden. Allerdings hat die Bezirksvertretung in der Sache nur beratende Funktion. Das hielt die Bürger im Publikum jedoch nicht Beifallsbekundengen ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, In der Presse, Vom Amt zum Bürger | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Höing: Mehr Bürgerbeteiligung ist möglich

Auf dem Podium (v.l.n.r.): BI-Sprecher Hawe Möllmann, Moderatorin Renate Kerbst und Baudezernent Franz-Josef Höing

Auf dem Podium (v.l.n.r.): BI-Sprecher Hawe Möllmann, Moderatorin Renate Kerbst und Baudezernent Franz-Josef Höing

Der neue Dezernent für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr Prof. Franz-Josef Höing sprach sich bei einer Veranstaltung der BI Helios für mehr Bürgerbeteiligung bei der Stadtentwicklung aus. Er hatte für einen seiner ersten öffentlichen Auftritte die Veranstaltung der BI Helios “Bürger gestalten Zukunft: Wie weiter (nicht nur) auf Helios?” genutzt, um seiner Überzeugung Nachdruck zu verleihen, dass es neue, kreative Formate zur Bürgerbeteiligung geben muss und aus seiner Sicht auch geben kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, DQE, Helios Forum, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

DQE-Ausstellung und Heliosfest 2012 – Eindrücke

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Helios Forum, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fazit: „Bürger gestalten Zukunft: Wie weiter (nicht nur) auf Helios?“

Auf dem Podium (v.l.n.r.): BI-Sprecher Hawe Möllmann, Moderatorin Renate Kerbst und  Baudezernent Franz-Josef Höing

Auf dem Podium (v.l.n.r.): BI-Sprecher Hawe Möllmann, Moderatorin Renate Kerbst und Baudezernent Franz-Josef Höing

Über Erfolgsfaktoren und Perspektiven zur Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung diskutierten am 30. August 2012 in der DQE-Halle Planer, Politiker, Vertreter des Lenkungsausschusses des Helios-Forums, Kölner Bürgerinitiativen und Bürger der Stadt Köln mit Baudezernent Franz-Josef Höing und BI-Sprecher Hawe Möllmann. Eingeladen hatte die BI Helios – moderiert wurde die Veranstaltung von Renate Kerbst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, Hintergrund, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Weiter geht‘s

Plakat für das Heliosfest

Plakat für das Heliosfest

Die BI Helios ruht nicht! „Wie versprochen werden wir auch nach der Bürgerbeteiligung ein wachsames Auge auf das Heliosgelände haben“, so Hawe Möllmann, BI-Sprecher. Noch sei schließlich nichts in trockenen Tüchern! „Auch wenn die Bürgerinnen und Bürger Ehrenfelds sich klar gegen eine Shopping Mall ausgesprochen haben, bleiben viele Fragen offen: Kommt die Inklusive Universitätsschule wirklich? Und was wird aus der Kultur auf dem Gelände?“ Die BI Helios brauche weiter die Unterstützung einer breiten Öffentlichkeit, damit das Herzstück Ehrenfelds nicht unter die Räder gerät, so Hawe Möllmann.

Doch erst einmal wird gefeiert! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

„Wir müssen aufpassen“

Hanswerner Möllmann, Sprecher der Bürgerinitiative

In der Juliausgabe der Stadtrevue hat Hawe Möllmann, Sprecher der BI Helios, zum Abschluss der Bürger­beteiligung in Ehrenfeld ein Interview gegeben: „Wir haben zu großen Teilen erreicht, was wir wollten.“ Abgeschlossen sei der Prozess aber noch nicht. Teile der Verwaltung hätten bereits Bedenken geäußert, ob sich die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses umsetzen ließen. Möllmann warnt: „Wir müssen weiter aufpassen“.

Das ganze Interview lest ihr in der Stadtrevue

Veröffentlicht unter Bürgerbeteiligung, In der Presse | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Bürgerbeteiligung zu Ende?

BI-Sprecher Hawe Möllmann

BI-Sprecher Hawe Möllmann

Offiziell ist die Bürgerbeteiligung „Helios-Forum“ am Dienstag, dem 5. Juni 2012, mit einer öffentlichen Präsentation und Diskussion der Ergebnisse beendet worden.

Über 500 interessierte BürgerInnen waren gekommen, lauschten den Ausführungen der Stadtverwaltung und beteiligten sich rege am Frage-Antwort-Spiel mit dem Podium. Dort saß für uns unser BI-Sprecher Hawe Möllmann. In seinem Statement sagte er, dass die vergangenen beiden Jahre gezeigt hätten, dass sich Beteiligung lohne, denn die Idee einer Shopping Mall auf dem Heliosgelände sei nun endlich vom Tisch. Er gab sich optimistisch, was die Umsetzung der Ergebnisse angeht, wies aber auf den noch notwendigen langen Weg durch die Institutionen und eventuelle Stolperfallen hin. Und er betonte auch noch einmal, dass ohne die Bürger vor zwei Jahren ein Einkaufszentrum à la Kalk-Arkaden von denselben Playern abgenickt worden wäre, die sich jetzt wegen der gelungenen Bürgerbeteiligung gegenseitig auf die Schultern klopfen.

Dafür gab‘s großen Applaus! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, In der Presse, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wie geht es weiter auf dem Helios-Gelände?

Plakat der BI Helios

Plakate der BI Helios können ab Samstag, 26.5., in der BUNT Buchhandlung zum Verteilen abgeholt werden!

Die Bürgerbeteiligung „Helios Forum“ ist ein Riesenerfolg. Ein Erfolg für Ehrenfeld, den viele mitgetragen haben. Die Bürgerinnen und Bürger haben erreicht, dass nun ein Leitbild zur Gestaltung des Geländes und Vorgaben für den städtebaulichen Wettbewerb feststehen:

  1. Kein Einkaufszentrum
  2. Durchwegung mit Plätzen und Grünflächen
  3. „Kulturmeile Helios“
  4. Bildung als Impuls (insbesondere IUS Inklusive Universitätsschule)
  5. Wohnen belebt
  6. Historische Gebäude als Wahrzeichen
  7. Innovatives Verkehrskonzept „Shared Space“

Kurz: das Helios-Gelände als Kultur- und Stadtquartier für alle. Dieser Kodex wird am 5. Juni um 19.30 Uhr im Berufskolleg Ehrenfeld vorgestellt. Wer will, kann sich auch auf Facebook zu dieser Veranstaltung anmelden! (Achtung: Dazu muss man bei Facebook registriert sein)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bürgerbeteiligung, Helios Forum, Veranstaltungen, Was kann ich tun? | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Leitbild und Kodex für das Helios-Gelände

Logo des HELIOS FORUMs

Logo des HELIOS FORUMs

Zusammen mit dem Moderationsbüro Dewey Muller hat eine Redaktionsgruppe aus Vertretern der Werkstattteilnehmer ein Leitbild für das Gelände und einen Kodex für den städtebaulichen Wettbewerb formuliert. Die Ziele und Vorgaben, die im Werkstattprozess erarbeitet wurden, liegen diesem Papier zugrunde. Leitbild und Kodex werden am 5. Juni bei der Endpräsentation der Bürgerbeteiligung öffentlich vorgestellt und diskutiert. Wir stellen das Dokument vorab zum Download zur Verfügung – Kodex Helios Forum (PDF-Dokument) – und dokumentieren es hier in Auszügen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Helios Forum | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen