Radverkehrskonzept Ehrenfeld – Update

Nach der digitalen Bürgerveranstaltung (s.u.) hatte die Verwaltung eine erste Beschlussvorlage erstellt und in einem internen Fachgespräch der Bezirksvertretung Mitte Januar vorgestellt. Die BI Helios und die Verkehrsverbände und Initiativen waren eingeladen, zu dieser ersten Vorlage jeweils Stellungnahmen abzugeben, die inzwischen auch im Ratsinformationssystem veröffentlicht wurden (siehe hierzu Anlage 6 – Eingabe der Verbände und Initiativen).

Nach den internen Beratungen und unseren Eingaben wurde eine überarbeitete Vorlage eingestellt (Beschlussvorlage 0401/2021 RVKE) – hierüber soll demnächst in der Bezirksvertretung Ehrenfeld entschieden werden.

Wir sind auch mit der neuen Verwaltungsvorlage nicht einverstanden!

Deshalb haben wir als BI Helios gemeinsam mit weiteren Verbänden auch zu der aktuellen Beschlussvorlage eine Stellungnahme mit einem Änderungsvorschlag an die Bezirksvertretung geschickt. Neben einzelnen Korrekturen in dem bisherigen Beschlusstext fordern wir vor allem zwei wesentliche Ergänzungen:

  1. Die Verwaltung wird beauftragt, alle kurzfristig möglichen Maßnahmen innerhalb der nächsten 3 Jahre umzusetzen, nicht nur die mit hoher Priorität und unabhängig von dem geplanten Verkehrsversuch für die Venloer Straße.
    Hierbei sind insbesondere folgende Maßnahmen zu berücksichtigen:

    1. die im Gutachten, S. 210 [Endbereicht 29.01.2021], als Planfall 4 bezeichnetet Maßnahme „Unterbindung der Geradeausfahrbeziehungen Venloer Str. am Ehrenfeldgürtel“ wird umgehend umgesetzt. Dies geschieht zusätzlich und unbeschadet des Verkehrsversuchs mit weiteren Varianten einer geänderten Verkehrsführung auf der Venloer Straße.
    2. Die Verwaltung wird beauftragt, die im Gutachten S.212 ff als Maßnahmenempfehlungen genannten Platzgestaltungen als Verkehrsversuch umgehend umzusetzen. Die im Gutachten genannte Bereiche werden als „Begegnungszone“, bzw. „Shared-Space-Bereich“ gestaltet:
        1. Platzbereiche am Barthonia-Forum [S. 213],
        2.  an der Kirche St. Joseph [S. 213],
        3. zwischen Ehrenfeldgürtel und Bartholomäus-Schink-Straße (Heliosschule -gelände und Bahnhof Ehrenfeld) [S. 215]
        4. vor dem Bürgerzentrum (mit Öffnung der Mauer zum Park) [S. 215],
        5. Alpener Platz [S. 215]

      Dies geschieht zusätzlich und unbeschadet des Verkehrsversuchs mit weiteren Varianten einer geänderten Verkehrsführung auf der Venloer Straße.

  2. Die Verwaltung wird beauftragt, die im Kodex zum Heliosgelände festgelegte Umsetzung eines innovativen Verkehrskonzept, insbesondere mit Shared-Space-Heliosstraße, Platz am Heliosturm und Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes im Rahmen des Radverkehrskonzeptes mit der Zielvorgabe einer Fertigstellung bis zur voraussichtlichen Eröffnung der Heliosschule zum Schuljahr 2024/25 umzusetzen.

Wir sind gespannt und fordern weiterhin:

»Kein Radverkehrskonzept Ehrenfeld
ohne Innovatives Verkehrskonzept Helios
«


 

Veröffentlicht unter Bürgerbeteiligung, Verkehr | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Radverkehrskonzept Ehrenfeld – Update

Innovatives (Rad-) Verkehrskonzept Ehrenfeld

Die BI Helios hat mit Eingaben zum B-Plan-Verfahren 2017 die Umsetzung des 2012 im Kodex beschlossenen innovativen Verkehrskonzepts angemahnt. Auf unserer Veranstaltung »Raum für Alle! Shared Space Helios« zu Konzepten der Verkehrsplanung (2017) haben wir uns wiederholt für ein umfassendes Verkehrskonzept eingesetzt.

Broschüre zum Radverkehrskonzept

In der aktuellen Broschüre »Rund um Helios und Venloer – Zukunftskonzept«, Radverkehrskonzept Ehrenfeld & Innovatives Verkehrskonzept Helios (Nov. 2020) werden die großen Linien und unsere Forderungen an das Radverkehrskonzept Ehrenfeld – insbesondere in Bezug auf das Heliosgelände und eine bessere und innovative Verkehrsplanung deutlich.

Titelseite der Broschüre "Zukunftskonzept"

Hintergrund

In einer digitalen Bürgerveranstaltung wurde am 27. Oktober 2020 der Entwurf des Radverkehrskonzeptes Ehrenfeld vorgestellt. Ein daraus resultierendes Handlungskonzept soll nun von der Bezirksvertretung Ehrenfeld beschlossen werden und der Verwaltung anschließend als Leitfaden für künftige Planungen des Radverkehrs in Ehrenfeld dienen. Völlig unverständlich ist uns dabei, dass im Rahmen des Radverkehrskonzeptes das Gebiet Heliosgelände bisher vollständig ausgeblendet wurde. Daher haben wir uns mit einer ersten Reaktion unmittelbar nach der Bürgerveranstaltung mit einem Brief an die Oberbürgermeisterin gewandt (siehe Beitrag und Download) und in der Broschüre »Rund um Helios und Venloer – Zukunftskonzept« (Download PDF) die Leitlinien eines innovativen Verkehrskonzept Helios nochmals ausführlich skizziert.


 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Verkehr | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Innovatives (Rad-) Verkehrskonzept Ehrenfeld

Radverkehrskonzept Ehrenfeld | Stellungnahme der BI Helios

Verkehrskonzept ohne Heliosgelände?

In einer digitalen Bürgerveranstaltung wurde am 27. Oktober 2020 der Entwurf des Radverkehrskonzeptes Ehrenfeld vorgestellt. Ein daraus resultierendes Handlungskonzept soll nun von der Bezirksvertretung Ehrenfeld beschlossen werden und der Verwaltung anschließend als Leitfaden für künftige Planungen des Radverkehrs in Ehrenfeld dienen.

Auf der Internetseite der Stadt Köln zum Radverkehrskonzept Ehrenfeld stehen umfangreiche Informationen, Pläne und vor allem auch die Unterlagen zur Bürgerinformationsveranstaltung zur Verfügung.

Es freut uns, dass zahlreiche Gedanken und Anregungen für mehr Aufenthaltsqualität, eines sicheren Schulradwegenetz oder die Vorschläge für einen verkehrsberuhigtem Geschäftsbereich enthalten sind.

Nicht akzeptieren können wir allerdings, dass nun lediglich geprüft werden soll, ob eine ähnliche Gestaltung auf der Venloer Straße zwischen Ehrenfeldgürtel und Bahnüberführung auf Höhe des Heliosgeländes umgesetzt werden kann. Hier ist der Vorplatz des Bahnhofs, der als überregionale Verbindung von zentraler Bedeutung für Ehrenfeld ist, und Übergang zum Heliosgelände, auf dem u. a. eine bundesweit einzigartige Schule entsteht.

Und völlig unverständlich ist uns, dass im Rahmen des Radverkehrskonzeptes das Gebiet Heliosgelände vollständig ausgeblendet wird.

Wir fordern die Achtung des Kodex!

Im Juni 2012 wurden die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum Heliosgelände der Öffentlichkeit vorgestellt: das Leitbild „Belebtes Stadtquartier für Alle“ und der Kodex, der der zukünftigen Gestaltung und Nutzung des Heliosgeländes zugrunde liegen soll. Dieser Kodex legt unter anderem fest, ein innovatives Verkehrskonzept unter Berücksichtigung der Belange aller Verkehrsteilnehmerinnen zu entwickeln.

Wir haben einen Brief an die Oberbürgermeisterin Henriette Reker geschrieben und dieses Schreiben weiteren Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zur Kenntnis gegeben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bürgerbeteiligung, Verkehr | Kommentare deaktiviert für Radverkehrskonzept Ehrenfeld | Stellungnahme der BI Helios

Digitales Stadtgespräch der Oberbürgermeisterin

aus der Einladung zu den digitalen Stadtgesprächen:

Die dritte Staffel der Stadtgespräche fand bisher in der Innenstadt, in Porz, Kalk und Nippes statt, kann aufgrund der Corona-Pandemie aber leider nicht vor Ort in den weiteren Bezirken fortgeführt werden. Deshalb möchte ich nun im digitalen Raum mit Ihnen über Ihr Veedel diskutieren.

Denn Sie sind die Spezialisten für Ihren Bezirk und ich möchte trotz der schwierigen Rahmenbedingungen mit den Kölnerinnen und Kölnern im Dialog bleiben, um weitere Potenziale für die Entwicklung unserer Stadt zu entdecken und voranzubringen. An folgenden Terminen möchte ich mich mit Ihnen über Ihren Bezirk, in dem Sie leben und arbeiten, auf dem Mitwirkungsportal der Stadt Köln austauschen:

  • Stadtgespräch Ehrenfeld: Dienstag, 14.07.2020, 19.00 – 20.30 Uhr

Die Stadtgespräche finden online statt auf dem Mitwirkungsportal der Stadt Köln unter: http://www.mitwirkungsportal-koeln.de

Ihre Teilnahme an den digitalen Stadtgesprächen:
Sie können das Stadtgespräch für Ihren jeweiligen Bezirk live im Videostream verfolgen und parallel im öffentlichen Live-Chat Ihre Fragen zum Stadtbezirk stellen. Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Stadtbezirk im Live-Chat stellen möchten, bitten wir Sie, sich vorab über das Mitwirkungsportal zu registrieren. Den Livestream können Sie ohne vorherige Registrierung verfolgen. Im Rahmen dessen steht eine Gebärdensprachübersetzung zur Verfügung.

Die im Chat eingereichten Anliegen werden live im Videostream beantwortet. Sofern manche Fragen aus zeitlichen Gründen nicht direkt und live beantwortet werden können, werden diese unter Einbindung der jeweils zuständigen Fachämter geprüft, individuell im Mitwirkungsportal schriftlich beantwortet und können dort eingesehen werden.

Den direkten Weg zu den Stadtgesprächen finden Sie unter:
http://www.mitwirkungsportal-koeln.de/dialoge/digitale-stadtgespraeche

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Digitales Stadtgespräch der Oberbürgermeisterin

Film: „Wem gehört die Welt…“ am 16.12. im Odeon

Film und Rückblick: „WEM GEHÖRT DIE STADT – BÜRGER IN BEWEGUNG“ am Montag, 16.12.2019 19:30 Uhr im Odeon Kino Köln. Im Anschluss an den Film findet ein Publikumsgespräch mit einigen Protagonisten und Beteiligten statt.

wemgehoertdiestadt-derfilm.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Film: „Wem gehört die Welt…“ am 16.12. im Odeon

Zukunftsforum Kölner Perspektiven 2030

Die nächste Veranstaltung zum Thema „Kölner Perspektiven 2030“
Am 25.5. um 14 Uhr im Historischen Rathaus Köln

Veröffentlicht unter Aktuelles, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Zukunftsforum Kölner Perspektiven 2030

Ein Nachruf

Jürgen Schaden-Wargalla ist am 17.7.2018 verstorben.

Er wird den Menschen im Veedel sehr fehlen – auch die BI Helios hat er immer unterstützt. Er wird eine große Lücke hinterlassen, für seine Familie, seine Freunde, Ehrenfeld und weit darüber hinaus.

Die Trauerfeier findet am 27.07. um 12.00 in der Trauerhalle Melaten statt.
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Ein Nachruf

Stadtgespräch Kölner Perspektiven 2030

Am 3.7. um 18.30 Uhr findet in den Balloni-Hallen wieder das Stadtgespräch „Kölner Perspektiven 2030“ statt. Ein interessanter Termin für alle, denen die Zukunft Ehrenfelds am Herzen liegt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Stadtgespräch Logo

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Stadtgespräch Kölner Perspektiven 2030

Heliosschule im Veedel, Teil 2

Bald gibt es eine weitere Gelegenheit, die Heliosschule kennenzulernen:

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Heliosschule im Veedel, Teil 2

Veedelstag Heliosschule

Samstag, 14. April 2018, 11:00 – 14:00 Uhr,

Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Straße 429

Das Team der neuen Helios-Gesamtschule stellt sich den Menschen im Veedel vor: „Unser Anliegen ist es, mit Ihnen und euch ins Gespräch zu kommen, das Schulkonzept vorzustellen und gemeinsam Ideen für Kooperationen zwischen Schule und Menschen, Vereinen, Institutionen, Betrieben … im Veedel zu entwickeln.

Damit ein bisschen geplant werden kann, bittet das Team der Helios-Schule um eine Anmeldung per Mail bis zum 11.04. an: andreas.niessen@stadt-koeln.de

Es gibt auch einen neuen Flyer mit Informationen und Ideen zu möglichen Kooperationen der Helios-Schule: Download Flyer Helios-Schule (PDF)

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, IUS | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Veedelstag Heliosschule